STATEMENT ZUR BEENDIGUNG DER „VON ARDENNE-KLINIK“

Am 30. Juni 2000 stellte die „Von Ardenne Klinik für systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie“ ihre Arbeit ein. Wir konnten jene Ziele verwirklichen, welche mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln und Kräften erreichbar waren.

buy phentermine without prescription

Nach 30 Jahren präklinischer Forschung zur Entwicklung einer neuen Krebsbehandlungsmethode fiel 1990 in den Familien von Ardenne die Entscheidung, eine eigene Klinik in Dresden zu gründen, in der die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie (sKMT) auf hohem Niveau durchgeführt werden kann. Forschungsergebnisse und Pilotbehandlungen berechtigten zu diesem Schritt. Bei der sKMT handelt es sich um eine durch Übersäuerung der Krebsgewebe verstärkte Ganzkörperhyperthermie.

buy ultram online no prescription

1994 konnte der Nachweis einer guten Verträglichkeit der sKMT bei Krebspatienten im fortgeschrittenen Stadium publiziert werden. Ihm folgte eine retrospektive Fallauswertung durch unsere Klinikärzte über 490 sKMT-Einmalbehandlungen, meist in Kombination mit angepaßter Chemotherapie, um einen ersten Wirksamkeitsnachweis zu erhalten. Das ermutigende Ergebnis der Behandlung von Krebspatienten, deren Krankheitsprogression mit konventionellen Methoden der Onkologie nicht mehr aufgehalten werden konnte, zeigte einen mehrmonatigen Stopp der Progression je nach Tumorart in 40 … 80% der Fälle (nach UICC). Japanische Onkologen berichteten von noch besseren Ergebnissen nach Vierfachbehandlungen mit der sKMT. Mit Unterstützung der Deutschen Krebshilfe wurde 1997 im Virchow-Klinikum Berlin eine Phase I/II-Studie zur Evaluierung der sKMT begonnen, die noch nicht abgeschlossen ist. Neben dem Virchow-Klinikum wird die sKMT heute an weiteren Kliniken und Praxen durchgeführt, auch wenn die Behandlung oft nicht bei ihrem originären Namen genannt wird. 1997, noch kurz vor seinem Tod, konnte Prof. von Ardenne gemeinsam mit seinen Mitarbeitern eine wissenschaftliche Monographie publizieren, in der die vor 1990 liegende präklinische Forschung und die sich anschließende klinische Phase dargestellt sind. Darüber hinaus entstanden Publikationen zur sKMT auf nationaler und internationaler Ebene.

tramadol online without prescription

Somit konnten die gesteckten Ziele erreicht werden:

buy valium online no prescription

Prof. von Ardenne ist unzweifelhaft einer der bedeutenden Protagonisten der Hyperthermie in der Onkologie, der gegen heftigen Widerstand seine Vision von der Schädigung der Krebsgewebe durch Einbeziehung der Hyperthermie über 40 Jahre hinweg nicht aufgab. Die große Zahl von Arbeitsgruppen, die heute auf dem Gebiet der Hyperthermie in der Onkologie tätig sind, bestätigt post mortem die Richtigkeit des von ihm beschrittenen Weges. Prof. von Ardenne sah die systemische Krebs-Mehrschritt-Therapie als eine die konventionellen Krebstherapien ergänzende Methode an. Stets war er der Auffassung, daß sie in einem frühen Stadium, beispielsweise nach der Operation, ihren optimalen Einsatzzeitpunkt haben würde. Dies gilt es in der Zukunft zu beweisen.

adipex online without prescription

Wir danken für das Vertrauen, das uns in den vergangenen vier Jahrzehnten von vielen Fachkollegen im konstruktiven wissenschaftlichen Meinungsstreit, von behandelnden Ärzten und von ungezählten Freunden entgegengebracht wurde. Es gab uns die Kraft, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Wir haben ebenso unseren Patienten zu danken, die uns in der schwierigsten Zeit ihres Lebens ihr Vertrauen schenkten.

ativan online no prescription

14. April 2000

buy ambien no prescription

buy xanax online no prescription